CHRISTIAN LOPATTA

Christian, erzähl doch mal ein bisschen über dich!

Also mein Name ist Christian und ich komme ursprünglich aus Salem und habe den weiten Weg aufgrund meines Interesses – Motorradfahren – auf mich genommen. Und jetzt bin ich hier. 😀

 

Was bereitet dir besonders Freude?

Ich reise gerne, aber keine Flugreisen. Ich fahre gerne mit dem Camper oder mit dem Motorrad weg. Meine schönste Reise in letzter Zeit war eine Endurotour mit meinem Vater durch Italien.

 

Welche Hobbies hast du?

Motorradfahren ist mein größtes Hobby. Dieses Jahr habe ich auch begonnen Downhill und Mountainbike zu fahren. Und natürlich reisen mit dem Camper.

 

Hast du im Biker Village einen Spitznamen?

Mein Spitzname hier ist „Lopsi“. Ursprünglich wurde ich „Lobster“ genannt und dies hat sich irgendwann zu „Lopsi“ entwickelt und auch etabliert.

 

Erinnerst du dich spontan an ein lustiges Ereignis in letzter Zeit auf der Arbeit?

Wir lachen immer und sind alle dauerglücklich und dauer-gut-drauf. Wir haben an allem Spaß! 🙂

 

Vervollständige folgenden Satz: „Ich bewundere…“

…die Entwicklung der Technik an Fahrzeugen und wie weit wir da schon mittlerweile sind.

 

Was denkst du? Wird sich die Technik im Motorradbereich jemals so weit entwickeln, dass Motorradfahren das fünfte Level, also „Autonomes Fahren“ erreicht?

Ich denke nicht, dass es sich soweit entwickeln wird. Beim Motorradfahren geht es ja um die Kontrolle und das „Selbstfahren“, dass man dann aufgeben müsste. Aber genau das macht das Motorradfahren aus, nämlich dieses Freiheitsgefühl zu erleben.

 

Warum arbeitest du gerne im Biker Village?

Ich habe hier viele Freunde kennengelernt. Aus Kollegen wurden Freunde und so macht das Arbeiten natürlich umso mehr Spaß.

 

Welche Route muss mal jeder Motorradfahrer gefahren sein?

Den Gaviapass in Italien. Das war damals meine erste große Motorradtour mit meinem Kumpel. Den Pass haben wir spontan entdeckt. Viele Schlaglöcher, enge Kurven, mal liegt Schnee mal geht’s über die Wiese – das muss man mal als Motorradfahrer erlebt haben. 😉